Damenmode

Fröhliche Farben, auffällige Details: Die Modetrends 2022 holen uns raus aus der gedrückten Stimmung. 

Der Mode-Sommer 2022 verspricht laute Farben, unkonventionelle Schnitte und kreative Bequemlichkeit.

Wenn etwas optisch gute Laune versprühen kann, sind das sicherlich leuchtende Farben, die für Lebendigkeit stehen. Auch in den Modetrends 2022 dürfen auffällige Farben nicht fehlen. Color Blocking, also das Kombinieren verschiedener knalliger Farben, ist ein Trend, den wir im kommenden Jahr vermehrt sehen werden. Auch Männer können prima zu kräftigen Farben greifen und das ganze Spektrum nutzen: Ein Hemd in kräftigem Gelb oder auch Rot sieht beispielsweise zu einer Jeans oder einer schwarzen Anzughose und weißen Sneakern toll aus.

Es erwarten uns weite und entspannte Schnitte, die unsere Silhouette sanft umspielen. Das gelingt mit weiten Hemden, breiten Schultern und Hosenanzügen in XXL-Designs. Damit die Weiblichkeit nicht verloren geht, kombinieren wir Gürtel und femininem Schmuck dazu.

In Sachen Muster wird es 2022 ebenfalls bunt, denn Streifen, Batik, Patchwork, Animalprint und Blumenmuster halten allesamt Einzug in Ihre neue Trend-Garderobe. Auch das Karo, als echter Mode-Evergreen, bleibt. In den Fashion-Fokus tritt jetzt das Schachbrettmuster in Schwarz-Weiß.

Im Frühjahr und Sommer bleibt es romantisch. Rüschen und Volants sieht man fortan überall, egal ob auf Blusen, T-Shirts, Pullovern oder Kleidern. Besonders beliebt: Satin. Mit seiner kühlenden Eleganz ist dieser Trendstoff perfekt für steigende Temperaturen.

Fransen sind ein Trend, der in den vergangenen Jahren immer mal wieder aufgetaucht ist – um dann wieder zu verschwinden. 2022 feiern sie ihr Comeback in einer neuen Variante: "Car Wash Fringes". Extra lange Fransen umgarnen und verschönern jetzt Cardigans, Pullovern, Kleider oder auch Taschen

Kleider kommen im Frühling und Sommer in Extralänge daher. (Fast) bodenlange Röcke und Kleider zählen zu den Modetrends 2022. Und die (Über-)Länge ist bereits Hingucker genug, da braucht es nur noch cleane Schnitte und neutrale Farben oder auch mal ein Cut-out oder eine dezente Drapierung, um im Trend zu liegen und Blicke auf sich zu ziehen.

In diesem Jahr darf es auch weiterhin glitzern. Funkelnde Pailletten und metallische Nuancen dürfen gern alltagstauglich im Stilbruch getragen werden. So werden zu den Party-Teilen eher gröbere Materialien wie Denim und Leinen kombiniert.

Die Fashion Trends 2022 entfachen die Lust an der Mode neu.