Damenmode

Fashion-Trends im Frühjahr/Sommer 2021

Es wird bunt, es wird fröhlich und provokativ. Es gibt Neues und Altes, Klassisches und Mutiges.

Das Frühjahr und Sommer 2021 lässt unsere Garderobe in bunter Farbfrische und munteren Mustern erblühen und macht richtig Freude!

Frische Pastellfarben, gehören zu den Must-Haves der Saison. Besonders zartes Rosa, Gelb und Flieder liegen besonders im Trend und transportieren gute Laune. Gestylt als Oberteil mit weiter Jeans oder im Allover-Look, etwa als konfektionierter Anzug oder Strick-Zweiteiler. Daneben brilliert ein bunter Mustermix mit Batik, Patchwork oder Blumenmuster und sorgt für gute Laune. Auch im Trend: unterschiedliche Muster in Tönen einer Farbfamilie miteinander zu kombinieren, z.B. in warmen Braun-, Beige- und Gelb-Nuancen.

In Zeiten von Homeoffice sollte es gemütlich und komfortabel sein. Das geht auch ohne Stileinbuße, denn in dieser Saison sind entspannte Oversized-Schnitte angesagt ist:
Weite Boyfriend-Hemden, locker sitzende Anzüge und Blazer sowie Baggy-Jeans, Paperbag-Pants und XL-Chinos. Lässige Hoodies mit weiter Passform werden in diesem Jahr in der Modewelt besonders gefeiert und verleihen uns bequemen Chic. Auch der Modeklassiker Trenchcoat wird neu interpretiert und in XL-Version getragen.

Im Kontrast zu entspannter Loungewear stehen romantisch weibliche Kleider in zarten Farben, mit Rüschen, in fließenden Stoffen. Der Favorit: das weiße Kleid - zeitlos, wie eine frische Leinwand, die man unterschiedlich gestalten kann.

Ein Fashion-Trend, der sich weiter hält, sind voluminöse Formen, wie Puff- und Ballonärmel. Sie zelebrieren Bewegung und adeln unseren Look mit Charakter. Ebenso aktuell sind lange transparente Maxiröcke und -kleider, die für einen aufregenden Style sorgen. Vor allem Röcke aus luftigen Tüll sind dieses Jahr ein echtes Mode-Highlight.

2021 ist Hochsaison der Miniröcke und Hotpants. Diese dürfen extra kurz sein und spielen in Zitronengelb, bunt gemustert oder Tweed-Optik auf die 60er-Jahre an.

Für eine frische Fashion-Brise sorgen in diesem Sommer Fishnet-Looks: löchrige Netzkleider, Bodys oder Tops, die an Fischernetze erinnern. Auch raffinierte Cut-out-Details an Oberteilen und Kleidern begeistern unseren Modesommer und sorgen für wohl dosierte Einblicke.

Ein Mode-Evergreen, der bleibt, ist Karo. Passend zum trendy Grunge-Look dürfen wir XXL- Karo-Mäntel und Karo-Blazer in unsere Garderobe aufnehmen. Ein weiteres Trend-Piece, was aus dem Winter übernommen wird, ist der Pullunder. Er wird jetzt besonders modisch über einer Oversized-Bluse getragen.

Die Retro-Comebacks im Frühjahr/Sommer 2021 sind ein Fashion-Match aus den 70ern und den 2000ern. Schmeichelnde Schnittformen der Siebziger treffen auf die puristische Ästhetik der 2000er Jahre. Auch die 70s-inspirierte Trainingsjacke feiert im Frühling ein stilvolles Revival. In Kombination mit einem Bleistiftrock bekommt das Outfit eine raffinierte Sportlichkeit.

In diesem Jahr wird es auch ein wenig sexy - und zwar mit Lingerie-Details. Modische Bralets mit feinen Spitzeneinsätzen oder aus glänzender Seide zählen zu den "heißen" Keypieces der Saison. Ob schick unter einem Oversize-Blazer oder lässig zu Jeans und Sneaker - das Bralet macht definiert den Look neu.